Unsere “Midis Tentations”
Genuss im Alltag

Unser Restaurant bietet Ihnen “Les Midis Tentation” an. Ein Gourmet-Menü zu günstigen Preisen, das Sie während der Woche von 12:00 bis 14:00 Uhr selbst zusammenstellen können.

MENÜ VOM 26. bis ZUM 30. Oktober 2020

Auswahl an Vorspeisen zum Preis von 4,80€

Crécy-Suppe
“Vol-au-Vent” mit Burgunderschnecken & Knoblauchbutter
Feld- & Endiviensalat mit Trüffelvinaigrette

Auswahl an Gerichten zum Preis von 10,90€

Rindertartar & Pommes Frites
Spinat-Pfannkuchen Gratiniert
Seelachsfilet mit Bäckerkartoffeln

Dessert Ihrer Wahl zum Preis von 4,80€

Feiner Apfelkuchen
“Coupe Colonel”
Käseteller der Käserei Schmalen-Brouwer in Berdorf

ÖffNUNGSZEITEN

Woche:
Frühstück: 7h00 – 10h00
Mittagessen: 12h00 – 14h00
Abendessen: 19h00 – 21h30

Wochenende:
Frühstück: 7h30 – 10h30
Mittagessen: 12h00 – 14h00
Abendessen: 19h00 – 21h30

Kulinarische EntdeckungenDie Gastronomie im Alltag

Unser Restaurant verbindet kulinarische Entdeckungen und Tradition indem es Ihnen eine Auswahl an “A la Carte”-Gerichten anbietet. Unser Chefkoch und sein Team bemühen sich stets, Sie die traditionelle Küche des Landes entdecken zu lassen, ohne aber auf die Juwelen der französischen Küche auf der Karte zu verzichten. Und vergessen Sie nicht, unsere Themen-Brunches, jeden ersten Sonntag im Monat.
Die Herkunft unserer Produkte sowie die Aufzucht der Tiere, deren Fleisch wir verwenden, liegen uns am Herzen. Wir arbeiten daher eng zusammen mit regionalen Anbietern und legen Wert darauf, dass wir und Sie wissen, wo unser Fleisch und Gemüse herkommen.
Unsere schöne Terrasse bietet Ihnen die Möglichkeit, einen herrlichen Panoramablick auf den Hotelpark zu genießen. Unser Team empfängt Sie jeden Nachmittag und bietet Ihnen ein kleines Menü mit “Sur le Pouce”-Vorschlägen an, das Sie mit Familie oder Freunden bei Sonnenschein genießen können.

UNSERE SPEISEKARTE

VORSPEISEN

Kürbis-Cappuccino mit gebratener Riesengarnele

Entenleberterrine mit Feigenkompott, Hibiskusblüte und Pistazien

Blutwurstflan mit marinierten Äpfeln, Trüffeljus und Schwarzwurzeln

3 pochierte Austern „Marennes Olérons Label Rouge“ mit Sellerie und grünem Apfel

Duo von der roten Beete und Ziegenkäse mit Allerlei von der Beete und der Quitte

Ravioli vom Kaisergranat in einer thailändisch angehauchten Brühe

Hauptspeise

Konfiertes Heilbutt-Filet mit einer Muschelsoße und Kürbis Variationen

Gebratene Steinbutt-Filet mit einer Mandarinensoße und Spinat-Risotto 

Hirschrückensteak mit einer Fichtenhonig-Walnusskruste gratiniert, Jus mit Wachholdern verfeinert,
Pilzen und kleine Kartoffeln „Dauphine“

Kotelett vom iberischen Schwein mit einem Gewürzjus, Kürbis-Blinis und Gemüse der Saison

Gegrilltes Rinderfilet der „Marque Nationale“, Rotwein-Schalotten-Soße und Kroketten aus 2 Sorten Kartoffeln

Duett vom luxemburgischen Hähnchen mit reduziertem Jus,
Steinpilzen und Maronen

„Mielkniddelen“ mit Lauch und Trüffel

NACHTISCH

Parfait von Schokolade und Erdnuss, gesalzener Karamell und Banane

Allerlei von der Zwetschge und der Marone

Unsere Interpretation vom Mirabellen-Mille-Feuille

Gebackenes Apfelbonbon begleitet von der Birne

Regionales Menü
in Zusammenarbeit mit unseren luxemburgischen Produzenten

Kürbis-Cappuccino
***
Blutwurstflan mit marinierten Äpfeln,
Trüffeljus und Schwarzwurzeln
***
Sorbet vom Staudensellerie mit OPYOS-Gin-Aufguss
***
Hirschrückensteak mit einer Fichtenhonig-Walnusskruste gratiniert, Jus mit Wachholdern verfeinert,
Pilzen und kleine Kartoffeln „Dauphine“
***
Allerlei von der Zwetschge und der Marone 

Markus Backers
Unser Küchenchef

Markus Backers hat seine Ausbildung zum Koch in Trier im „Eurener Hof“ absolviert. Nach seiner Ausbildung blieb er noch 1 weiteres Jahr im „Eurener Hof“ bevor er eine Anstellung als Chef de Partie im „Wirtshaus zum Pferdemarkt“ in Saarburg annahm. 2008 verschlug es ihn das erste Mal nach Luxemburg. Von 2008 – 2010 war er als Chef de Partie/Sous-Chef im Restaurant Joël Schaeffer in Maertert beschäftigt. Im „Château de Bourglinster“ sammelte Markus Backers von 2010 – 2012 erste Erfahrungen in der Sterneküche (1 Michelinstern, 18 Gault Millau Punkte), bevor er von 2012-2017 als Küchenchef im „Restaurant Auberge du Lac“ in Machtum tätig war.

2017 kam Markus Backers ein als Sous-Chef ins „Bel-Air“, bevor er später den Posten des Küchenchefs übernahm. Im Sommer 2019 verließ er das „Bel-Air“ erneut, um allerdings ab 15. April 2020 erneut die Leitung unserer Küche zu übernehmen. Wir freuen uns, ihn wieder im Team zu haben und mit ihm zusammen zahlreiche kulinarische Ideen und Projekt umsetzen zu können.

Sandro Maag
Unser “Chef Pâtissier”

Sandro Maag wurde 1989 in der Schweiz geboren und schloss seine Lehre als “pâtissier-confiseur” ab. Nach der Lehre in der “Confiserie Schwarz“, sammelte er dort als Ausgelernter erste Berufserfahrung, bevor er ins Sterne-Restaurant “Neue Blumenau“ in Lömmenschwil (CH) wechselte. Anschliessend arbeitete Sandro Maag als stellvertretender Chef-Konditor in der “Konditorei Schober” (CH) (Gewinner des Best of Swiss Gastro, Coffe 2010).

In den Jahren 2012-2013 sammelte er seine ersten Erfahrungen als “Chef Pâtissier” im renommierten “Arosa Kulm Hotel & Alpin Spa” ***** in Arosa (CH), bevor er zu weiteren Konditorei-Positionen im “Hotel Schloss Pichlarn Golf and Spa Resort” ***** und im “Posthotel Schladming” **** in Österreich wechselte.

Im Jahr 2016 zieht Sandro Maag nach Luxemburg. Nach einem kurzen Aufenthalt in Echternach im Hotel “Eden au Lac” ****, freuen wir uns, ihn seit 2016 als unser “Chef Pâtissier” begrüßen zu dürfen. Seine Leidenschaft für den Beruf und seine Liebe zum Detail findet sich in jedem seiner Werke wieder, die immer eine Sünde wert sind!